Nomade auf Zeit

 TERMIN: Do. 18.09.2003 Einlass: 19.00,
Beginn ca. 20.00 Uhr
 
   
 ORT: ONE Smart Space, Wipplingerstr. 30, 1010 Wien
 
 Kuco-Ermäßigung:

 
  EINTRITT FREI bei  Reservierung
   
   


Mobilität als Urmotor unserer Gesellschaft...!

Kunstcocktail begleitet erstmals eine Vortrags- und Diskussionsrunde und eröffnet damit den Salon, der zukünftig zu Kunst- und Wissenschaftsthemen stattfinden wird.

Es geht um das Thema Mobilität als Motor unserer Gesellschaft. Ein spannender Diskurs zwischen Karl Lueger (das Leben der Nomaden), BMW und Future ONE zeigt, dass Mobilität ein natürliches Bedürfnis und für viele Lebewesen eine Voraussetzung zum Überleben ist.

Drei völlig unterschiedliche Zugänge treffen aufeinander.

1. Automobilindustrie-BMW

        Detlev Frank (Institut für Mobilitätsforschung)

2. Mobile Kommunikation-ONE

        Florian Pollak (Future-ONE)

3. Nomadenforscher und –führer

        Karl Lueger (Nomade auf Zeit)

In spannenden Vorträgen mit anschließender Diskussion werden die unterschiedlichen Ansätze erörtert und die Frage aufgeworfen, ob wir bereits an Mobilität erkrankt sind, oder unser Zwang, mobil zu sein unseren Ursprüngen entspricht.

Ein KunstCocktail mit anschließendem Buffet, damit die heißen Köpfe eine Abkühlung finden.


Links:
Nomade auf Zeit: www.nomadeaufzeit.at
Institut für Mobilitätsforschung: www.ifmo.de

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
           
      zurück