Linda McCartney

 TERMIN: Mi. 5. September 2001 19.00 h: Eröffnung der Ausstellung
19.45 Uhr: Jazzkonzert mit Albert Mair und Lorenz Raab
 
 ORT: Hofmöbeldepot, Mariahilferstr. 88, 1070 Wien

 

 

 
 KuCo- Ermäßigung
 EINTRITT FREI!
   
 


Am Mittwoch (5.09.01) lädt das Hofmöbeldepotum 19 Uhr zur Ausstellungseröffnung von "Linda McCartney-Ihr fotografisches Werk" ein.

Linda McCartney, die viel zu früh verstorbene Frau von Paul McCartney, ist bekannt für die äußerst menschlichen Portraits der vergötterten Stars der 60er.

Jazz.Kunst.Live begleitet am Eröffnungsabend das feine fotografische Werk mit einem Rising Star der Jazzszene Albert Oliver Mair (Klavier) und Lorenz Raab (Trompete).

LINDA McCARTNEY:
In "Die 60er Jahre - Portrait einer Ära" hat es Linda McCartney stets verstanden, den Menschen hinter dem vergötterten Star (von Jim Morris über Jimmy Hendrix, Janis Joplin und natürlich Paul McCartney) zu belichten. Dabei spürt man bei vielen Photographien die Erleichterung des Portraitierten, endlich der sein zu können, der er ist.

Der 2. Teil der Ausstellung "Roadworks" zeigt Bilder, die auf langen Autotouren mit den "Wings" entstanden sind. Die Bilder zeigen Abschied, Wiedersehen, Warten, Hoffen und Freude mit äußerst dezentem Voyeurismus. Die Vergänglichkeit der gezeigten Situation ist allgegenwärtig.
Besonders intensiv sind die Bilder von Ehemann Paul McCartney. Der Beatles Star wird plötzlich zum liebevollen Vater, zum Urlaubsgefährten, zum Lebenspartner.

JAZZ: Albert Oliver Mair Duo
Das Thema "Reisen" setzt sich auch in der Musik fort! Der 1974 geborene Albert Oliver Mair setzt Bilder genial in Musik um. Inspiriert durch eine Norwegenreise entstand die Idee, die Landschaften des Nordens musikalisch zu durchwandern. Und dazu hat er einen kongenialen Partner gefunden, den ebenfalls noch sehr jungen Trompeter und Flügelhornisten Lorenz Raab.

 

 

 

 

 


 

 
             
      zurück