ENDLICH KRAKAU!

 ABFAHRT: Samstag, 23. Oktober 2004, 6.15 Uhr Südbahnhof Wien  
     
 RÜCKKEHR: Montag, 25. Oktober 2004, 22.02 Uhr Südbahnhof Wien  
 
 KuCo-Exclusiv-Package (im Preis inbegriffen sind):
 
     
 Transfer: Zug Wien-Krakau-Wien, öffentliche Verkehrsmittel in Krakau  
 Eintritte und Führungen: Galerie für zeitgenössische Kunst „Bunkier Sztuki“,
Wawelschloss: Kathedrale, Kapellen, Grabkammern, Sigismundturm, Königliche Gemächer und Drachenhöhle, Führung Konzentrationslager Auschwitz

 
 Hotel: ***Royal, 2 Übernachtungen inkl. Frühstück  
     
 
Einzelzimmer € 235,-
Doppelzimmer € 215,- /pro Person
Für 3 Personen: 2-Zimmer-Appartments mit 1 DZ und 1 Schlafsofa in getrennten Räumen € 205,- /pro Person
 
     
 Reisebegleitung:    
 Izabella Sosnowska, Polnisches Kulturinstitut Wien
 Tamara Schwarzmayr (KuCo-Team)
 
     
     
 ZAHLUNGSMODUS:    
 Reservieren und Überweisung auf das  CA-Konto:
 KunstCocktail GesmbH, Ktnr.:52099530601, BLZ: 12000.
 Näheres im Bestätigungsmail!


Es gelten die Stornosätze nach den derzeit
geltenden Allgemeinen Reisebedingungen ARB 1992, siehe:
http://www.arbeiterkammer.at/www-192-IP-13921-AD-2894.html

 Letzte Anmeldung: Donnerstag, 7.Oktober 2004
 
   (Mindest- Personenanzahl:27)  
   
   
   

ENDLICH KRAKAU!

Architektur, Jazz, Einkaufsbummel und Auseinandersetzung mit dem Unbegreiflichen: Unsere Reise positioniert sich in etwa so, wie unser Hotel gelegen ist: Im Kreuzungspunkt zwischen der Altstadt, dem Königsschloss auf dem Wawel und dem jüdischen Viertel „Kazimierz“.

Programm Samstag
Der erste Nachmittag und Abend ist dem Herzen Krakaus gewidmet: Wir beginnen in der Altstadt und damit natürlich am Marktplatz, dem größten mittelalterlichen Platz Europas.
Neben der Besichtigung der Bauwerke bleibt uns auch noch genügend Zeit für einen Einkaufsbummel durch die Arkadengänge der Tuchhallen. Nach einem Besuch der Galerie für zeitgenössische Kunst „Bunkier Sztuki“ und einem kurzen Spaziergang zu den sehenswerten Universitätsgebäuden, machen wir uns über die Florianska Straße auf den Weg zum Restaurant „Bauernschmaus“.(„Chlopskie Jadlo“), wo es ausschaut und schmeckt, so wie es klingt.
Dann kann es zu den feinen Jazzlokalen ums Eck gehen oder zur Verdauung auch auf die Tanzfläche in einen der zahlreichen Clubs (z.B. „Alchemia“).

Programm Sonntag
Ausschlafen und Frühstücken.... Ab 11 Uhr bringt uns die Führung durch das Königsschloss auf dem Wawel nicht nur zu den Privatgemächern und Grabmälern der gekrönten Häupter Polens sondern auch zur Höhle des Drachen.
Anschließend spazieren wir an der Weichsel entlang zum jüdischen Viertel „Kazimierz“. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, abends wartet ein Konzert einer Klezmerband im Restaurant „Klezmer-Hois“

Programm Montag
Am Montag besteht die Möglichkeit zur Teilnahme einer Führung im Konzentrationslager Auschwitz, wer will kann den Tag auch zur weiteren Besichtigung Krakaus nutzen. Sehenswert ist sicherlich auch das ca. 1o km südlich von Krakau gelegene Salzbergwerk Wieliczka , das seit 1978 auf der UNESCO Liste des Weltkulturerbes steht und mit Bussen leicht erreichbar ist. Wir treffen uns dann alle im Zug nach Wien wieder.

Links:
Hotel Royal:
www.royal.com.pl
Galerie für zeitgenössische Kunst „Bunkier Sztuki“:
www.bunkier.com.pl
Königsschloss auf dem Wawel:
www.wawel.krakow.pl/dmenu.htm
Restaurant Chlopskie Jadlo“ (dtsch. „Bauernschmaus“),
www.chlopskiejadlo.com.pl
Klezmer-Hois:
www.klezmer.pl
Jazzclubs:
www.krakow.pl/kultura_en/...
www.inyourpocket.com/poland/krakow/en/...
Salzbergwerk Wieliczka:
www.kopalnia.pl


 KunstCocktail-Reise nach Krakau:
   
 Samstag, 23.10.04, 6.15 Uhr
 - Abfahrt vom Südbahnhof
 - Ankunft in Krakau, Check-In
 - Besichtigung der Altstadt ink. Einkausbummel und Besuch der Galerie für    zeitgenössische Kunst
 - Abendessen in einem typischen polnischen Lokal
 - Jazz-Clubs in der Altstadt
   
 Sonntag, 24.10.04
 - Führung durch Königsschloss, Kathedrale, Grabkammern usw. am Wawel
 - Spaziergang an der Weichsel zum jüdischen Viertel „Kazimierz“
 - Mittagessen
 - Nachmittag zur freien Verfügung
 - Abendessen im „Klezmer-Hois“, Klezmer-Musik live
   
 Montag, 25.10.04
 - Option 1: Führung Konzentrationslager Auschwitz
 - Option 2: Tag in Krakau zur freien Verfügung
 - Option 3: nicht begleitet: Besichtigung des Salzbergwerkes Wieliczka
   ca. 10 km südlich von Krakau (seit 1978 auf der UNESCO Liste des    Weltkulturerbes)
 - Alle: Treffen im Zug nach Wien, Ankunft am Südbahnhof 22.02 Uhr
 


Änderungen vorbehalten.

 


 

 

 

 

 

 


 

 
           
      zurück