Schwarzenbergplatz

 TERMIN: Mo, 13. Juni 2005 Beginn: 20h  
     
 ORT: Kasino am Schwarzenbergplatz, Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien  
 
 Kuco-Angebot:
 
     

 € 15.- bei Reservierung

 
   
   

Schwarzenbergplatz –

Das „Rimini Protokoll“ fragt das Protokoll


Rimini Protokoll (Helgard Haug, Stefan Kaegi, Daniel Wetzel) arbeiten nicht mit professionellen Schauspielern, sondern mit Laien als „Experten für spezielle Lebenssituationen“. Auf der Bühne finden sich so beim Stück „Schwarzenbergplatz“ u. a. eine Ex-Generalkonsuls-Gattin, ein Botschafter i. R., der Leiter der Fremdenpolizei Wien und der Sekretär eines Honorargeneralkonsulats ein. Österreichische Diplomatie auf der Bühne des Kasinos am Schwarzenbergplatz. Diese Laien erforschen die oftmals skurrilen Gesetze der Diplomatie und gestalten am Rande des Protokolls ein wahrlich eigenes Österreichbild. Das Ganze gleich neben dem Hotel Imperial, Nachtquartier internationaler Staatsgäste ...

Die Dramaturgie internationaler Gipfeltreffen ist bis ins letzte Detail durchgeplant, da bleibt keine Sekunde dem Zufall überlassen. Der rote Teppich wird ausgerollt, die Spalierbäume „Jubelkraut“ aufgestellt und das Mittagessen samt militärischen Ehren minutengenau geplant. Warum dieses strenge Protokoll? Wovor hat man Angst? Um eventuell zu verhindern, dass eine Szene entsteht, die von den Medien falsch interpretiert werden könnte? Ein Land schreibt sich in die Biographie seiner Darsteller ...

Nach dem Stück erlaubt das Protokoll einen informellen Ausklang des Abends bei einem Getränk an der revitalisierten Kasino Bar neben der Bühne ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 


 


 

 
           
      zurück