Soundperformance: Freizeit des Körpers

 TERMIN: Di., 15. März 2005, 20.00 Uhr  
     
 ORT:

MAK Museum für Angewandte Kunst, Stubenring 5, 1010 Wien

 
 
 Kuco-Angebot:
 
     

 Eintritt ermäßigt € 4.- (statt € 7,90.-)

 
   
   

Freizeit des Körpers!

BENZO aka Richardas Norvila, Experimental-Elektronik-Musiker und Psychotherapeut (!) aus Litauen produziert Sounds auf sowjetischen Synthesizern. Die Samples stammen von russischem Vinyl und belegen die Vielfalt der Ethnien Russlands und ihrer Musik. Mit Hilfe zweier Moskauer Elektronikbastler konnte Norvila den beinahe ausgestorbenen Geräten eine klangvolle Weiterexistenz ermöglichen. So wurde zum Beispiel ein Lügendetektor zu einem Tongenerator umgebaut. Seine Musik charakterisiert Norvila als „BENZO-House“. Oleg Kornev steuert dem Performance-Abend die körperlichen Bildtransformationen bei. Warum der Spaß „Freizeit des Körpers“ heißt, wissen wir – ehrlich gesagt – auch nicht. Nur soviel dazu: Das Körperliche, die Lust am Spüren mittels Ton und Bildabläufen unter die Lupe zu nehmen ist Ziel dieser Performance.

Links:
www.mak.at

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
           
      zurück